Auskunft | Bewerbung | Zulassungskriterien

Info:

Barbara Gäng, Reussstrasse 1, CH-5642 Mühlau, Tel +41 (0) 56 668 24 26 oder +41 (0) 79 692 69 86, Telefonzeiten: Montag und Donnerstag 18.30 – 21.00 Uhr / Freitag und Samstag 10.00 – 12.00 Uhr.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung KONTAKT mit uns aufzunehmen: in einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie näher; Info-Veranstaltungen führen wir keine durch.

Die Bewerbung hat schriftlich zu erfolgen. Es sind beizulegen:

  1. Motivation zur Ausbildung
  2. Lebenslauf in Form eines Datenblattes
  3. Kopie des Diploms des Berufsabschlusses
  4. Bestätigung der bisherigen Tätigkeit
  5. Schriftlicher Nachweis über mehrjährige Erfahrung im Umgang mit Pferden und ihrer Pflege oder ein Pferdepflege-Praktikum
  6. Prüfungs- und Kursnachweise gemäss „Reiterlicher Werdegang“ 1.-3.

An:
Barbara Gäng
COLLEGIUM für Ausbildung SG-TR
Reussstrasse 1, CH – 5642 Mühlau / Schweiz

Zulassungskriterien

Die Ausbildung zur ReitpädagogIn SG-TR und zur ReittherapeutIn SG-TR ist eine berufsbegleitende Zusatzausbildung. Sie baut auf einer staatlich anerkannten, mehrjährigen, beruflichen Qualifikation und auf Berufserfahrung auf, welche die Auszubildenden in Pädagogik, Heilpädagogik, Sozialpädagogik, (für Heilpädagogisches Reiten), resp. in Psychologie, Therapie, Medizin, Pflege, Rehabilitation (für Therapeutisches Reiten) erworben haben. Ebenso sind ausbildungsrelevante reiterliche Qualifikationen und mehrjährige Pferdeerfahrung nachzuweisen.

Merkblatt Zulassungskriterien

Kosten

Die Kosten der Ausbildung belaufen sich auf ca. CHF 4’000.00 (Stand 01.01.2020)
Zusätzlich entstehen individuelle Kosten durch Unterkunft / Verpflegung;
Fahrspesen; Erwerb der Reiterlichen Qualifikationen (je nach Wahl der Abschlüsse / Anbieter)

Reiterliche Vorbildung

Schriftlicher Nachweis über mehrjährige Erfahrung im Umgang mit Pferden und ihrer Pflege oder ein einmonatiges Pferdepflege-Praktikum

Die reiterlichen Qualifikationen sind wie folgt zu erwerben:

Vor Beginn der Ausbildung
Einer der aufgeführten Abschlüsse (oder eine höhere Qualifikation) muss vorgewiesen werden:

  • CH: Grundausbildung Pferd oder Brevet SVPS, 2015-2018

Personen, die das Brevet SVPS vor 2015 gemacht haben, holen die Bodenschule der „Grundausbildung Pferd“ nach oder verpflichten sich, während der Ausbildung „SG-TR Vertiefte Bodenschule“ zu besuchen.

  • D: Pferdeführerschein Reiten, Wanderreitpass FN, Freizeitreitabzeichen Bronze IPZV, Reitabzeichen Bronze IPZV, Reiterpass FN, Reiterpass VFD, Reiternadel
  • A: Grosses Hufeisen

Vor Beginn des Lehrgangs II
Einer der aufgeführten Abschlüsse (oder eine höhere Qualifikation) muss vorgewiesen werden:

  • CH: SG-TR Reiterbrevet
  • Brevet SVPS 2019, Dressur oder Kombiniert
  • Brevet SVPS 2020: Gangpferde, Western, Reiten im öffentlichen Raum oder Geländereiten Klassisch
  • D: SG-TR Reiterbrevet, Reitabzeichen IPZV Silber, Reitabzeichen IGV Bronze, Reitabzeichen DRA RA4, EWU Westernreitabzeichen Bronze, Gelände- und Wanderrittführer VFD oder RA 5, FN
  • A: SG-TR Reiterbrevet, Islandpferdereitabzeichen, Reiternadel (FENA), Wander-Reitabzeichen (ÖWRA, ÖWWRA)

Vor Abgabe der Diplomarbeit
Einer der drei Abschlüsse (Auswahl nach persönlichem Interesse) muss absolviert werden:

Pflichtlektüre (für SG-TR Reiterprüfung):

  • FN Richtlinien für Reiten und Fahren Band 1 (Grundausbildung für Reiter und Pferd) und Band 4 (Haltung, Gesundheit und Zucht).